unterwegs-8.jpg
unterwegs-7.jpg

Nettoeinkommen bis 11.000,-€ monatlich berücksichtigt - neue Düsseldorfer Tabelle ab dem 01.01.2022

Ab dem 01.01.2022 erhöhen sich nicht nur die Kindesunterhaltsbeträge gemäß der Düsseldorfer Tabelle, sondern die Einkommensstufen wurden von 10 auf 15 erhöht und damit

Der BGH ändert seine bisherige Rechtsprechung zur Ermittlung des Bedarfes beim Kindesunterhalt...

Mit unserem Online-Scheidungsformular können Sie nicht nur Kontakt zu uns aufnehmen, sondern alle für das Scheidungsverfahren relevanten Daten an uns übermitteln.

Ab dem 01.01.2021 erhöhen sich die Kindesunterhaltsbeträge gemäß der Düsseldorfer Tabelle sowie das staatliche Kindergeld.

Um Unterhaltsansprüche von getrennt lebenden oder geschiedenen Ehegatten durchzusetzen, ist erst einmal  Kenntnis von der Höhe des Einkommens des unterhaltsverpflichteten Ehegatten notwendig.

Während es in der Ehe noch gut läuft, erteilt häufig ein Ehegatte dem anderen für ein Bankkonto Kontovollmacht.