taetigkeitsgebiete.jpg
taetigkeitsgebiete-2.jpg

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Beratung darüber. welche rechtlichen Schritte in Ihrer Situation möglich sind.

Wir legen Wert auf persönliche Beratung und bieten deshalb jetzt Beratung per Video. Das hat den Vorteil, dass wir wie bisher im persönlichen Kontakt beraten können. Und Ihnen bleibt der Gang in unsere Kanzlei erspart. Sie sind bei diesem Gespräch zu Hause und haben alle Unterlagen, die wir für das Beratungsgespräch brauchen, in Griffweite. So kann es nicht passieren, dass Sie wichtige Unterlagen nicht bei sich haben. Denn nur, wenn wir Ihre persönliche Situation genau kennen, können wir fundiert Auskunft geben.

Die Beratung per Video führen wir mit Jitsi durch, das ist eine Open Source Software, die den Anforderungen des Datenschutzes entspricht. Dabei werden alle Daten Ende-zu-Ende verschlüsselt, was für mehr Sicherheit sorgt.

Wegen der andauernden Covid19-Pandemie führen wir die persönliche Beratung nach der 2G+-Regel (geimpft oder genesen sowie getestet oder geboostert), per Telefon, Video oder per Email durch.

Mehr Digitalisierung für schnellere Abläufe

Viele unserer Kanzleiabläufe sind bereits digitalisiert und wir arbeiten ständig am Ausbau unserer digitalen Kanzlei. Denn digitale Prozesse beschleunigen die Abläufe – nicht nur zwischen uns und unseren Mandanten, sondern auch zwischen unserer Kanzlei und den Behörden und Gerichten. Auf diese Weise beschleunigen wir sowohl die Abläufe als auch die Verfahren – denn Formulare, Bescheide und Vollmachten sind schneller Vorort und wir erhalten schneller Rückmeldung.

In unserer Kanzlei arbeiten wir weitestgehend papierlos mit einer Kanzleisoftware speziell für Rechtsanwälte. Auch bei unserer Aktenbearbeitung arbeiten wir mit einer modernen Software-Lösung. Unser Posteingang ist komplett digitalisiert, so werden sämtliche Akten digital angelegt und gespeichert. Alle Daten speichern wir auf unserem lokalen Server, der besonders geschützt ist.

Klagen, Anträge und Schriftsätze reichen wir über die sichere Schnittstelle des elektronischen Anwaltspostfach (beA) online bei Gericht ein. Das Sozialgericht Berlin ist ein digitaler Vorreiter, mit dem wir überwiegend elektronisch kommunizieren.

 

Findet das Beratungsgespräch in unserer Kanzlei statt, dann scannen wir die Unterlagen unserer Mandanten direkt ein und geben die Papiere wieder mit. So haben die Mandanten jederzeit Zugriff auf alle ihre Unterlagen.

Wir können alle Abläufe noch weiter beschleunigen, wenn wir die notwendigen Unterlagen im Voraus erhalten. Unsere Mandanten können uns alle Daten per E-Mail im PDF-Format zukommen lassen. Dies geht auch direkt über ein Smartphone: Mit einer Handy-App, wie z.B. Fast Scanner, kann man einfach ein Dokument mit der Handykamera fotografieren. Die App generiert dann eine PDF-Datei, die sich per Mail verschicken lässt.

Ihr direkter Draht zu uns

Wir beraten Sie also weiterhin persönlich, direkt auf Ihre individuelle Situation bezogen: per Telefon, per Video mit Jitsi und während der Corona-Krise in Ausnahmefällen auch in unserer Kanzlei. Auch eine schriftliche Beratung ist möglich.

 

Einen Termin für die persönlich Beratung können Sie gern telefonisch vereinbaren, rufen Sie einfach kurz auch. Natürlich können Sie uns auch per Mail oder direkt über dieses Kontaktformular erreichen. Schildern Sie uns bitte ganz kurz Ihr Anliegen und nennen Sie uns Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen, um die wichtigsten Fragen vorab zu klären und einen Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Wir beraten Sie gern. Anruf oder Mail genügt.