Regelbedarfe AlG-II / Hartz IV und Sozialhilfe ab 01.01.2019

Ab dem 01.01.2019 erhöhen sich die Regelbedarfe in der Grundsicherung für Arbeitsuchende und in der Sozialhilfe

 

  • für alleinstehende und alleinerziehende Leistungsberechtigte: 424 Euro (Regelbedarfsstufe 1)
  • für zwei Partner der Bedarfsgemeinschaft, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, jeweils: 382 Euro (Regelbedarfsstufe 2
  • für sonstige erwerbsfähige Angehörige einer Bedarfsgemeinschaft, sofern sie das 18. Lebensjahr vollendet haben bzw.
  • für erwachsene    Leistungsberechtigte unter 25 Jahren, die ohne Zusicherung des Jobcenters umziehen: 339 Euro (Regelbedarfsstufe 3)
  • für Jugendliche im 15. Lebensjahr bis unter 18 Jahre: 322 Euro (Regelbedarfsstufe 4)
  • für Kinder vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres: 302 Euro (Regelbedarfsstufe 5)
  • für Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres: 245 Euro (Regelbedarfsstufe 6)
Portrait

JANSSEN & STAUDACHER

Susanne Janssen
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Sozialrecht

Thomas Staudacher
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Sozialrecht


Q signet schwarzDAV

 


Thomas Staudacher auch 2019 auf der FOCUS-Liste der empfohlenen Anwälte Deutschlands

Das Nachrichtenmagazin FOCUS bewertet Thomas Staudacher auch 2019 als einen der Top-Anwälte Deutschlands. Damit zählt er auch in diesem Jahr zu den empfohlenen Anwälten für Sozialrecht in Deutschland.

Weiterlesen ...

Steuerliche Absetzbarkeit von Scheidungskosten wieder in der Diskussion

 

Der Bundesfinanzhof (BFH) hatte mit Urteil vom 18.05.2017 zum Aktenzeichen VI R 9/16 zuletzt entschieden, dass Prozesskosten auch für das Scheidungsverfahren nicht als Sonderausgabengem. § 33 EStG abzugsfähig sind mit einer Ausnahme:

Weiterlesen ...

Schadenersatz für ein vom Ehegatten "abgeräumtes" Bankkonto

Während es in der Ehe noch gut läuft, erteilt häufig ein Ehegatte dem anderen für ein Bankkonto Kontovollmacht.

Weiterlesen ...